Allnet Flat - Der clevere Handytarif

Die ideale Allnet Flat bietet Ihnen, neben unbegrenzter Telefonie vom Handy in alle nationalen Netze, eine Surfflat mit großzügigem Datenvolumen. Diese sollte möglichst aus einem verfügbaren LTE-Netz funken, vorzugsweise aus dem D-Netz. Bei Bedarf darf es gerne auch eine SMS-Flat sein.

Finden Sie hier Ihre neue Allnet Flat. Wir helfen Ihnen mit Tipps, Tarifvergleichen und Empfehlungen zu den beliebten Rundum-Sorglos-Tarifen. Wir schreiben für Sie Kleingedrucktes groß, thematisieren Unterschiede in den Netzen sowie den includierten Datenflats.

News

TippDoppeltes Datenvolumen

Der Umfang des Datenvolumens spielt bei der Wahl eines Handytarifs eine gewichtige Rolle. Das hat sich auch O2 gedacht und bietet der geneigten Kundschaft mit den neuen O2 Free Boost Tarifen nun doppeltes Datenvolumen für kleines Geld. Für fünf Euro Aufpreis im Monat können Sie so im O2 Free L bis zu 60 GB LTE nutzen. Übrigens, bis zum 15.7.18 sparen Sie diese fünf Euro 12 Monate lang, wenn Sie bei der Bestellung den Gutscheincode "datenboost" verwenden.

Allnet Flat im D-Netz

IdeeEine wesentliche Frage bei der Tarifauswahl ist: Welches Netz ist das Richtige für mich? Was nützt der beste Handytarif ohne Empfang oder in schlechter Qualität. Bei Netzqualität und -abdeckung bietet das D-Netz die bessere Performance. Dafür sind die Tarife regelmäßig etwas teurer. Sie suchen eine Allnet Flat aus dem D-Netz? Dann sind Sie hier genau richtig. Finden Sie Informationen rund um Allnet Flat Tarife aus dem D-Netz von Vodafone und Deutscher Telekom.

News Ticker

Ticker+++ 6 GB LTE im D-Netz von Vodafone für 22 Euro im Monat +++ PremiumSIM LTE mit drei GB für 8,99 Euro oder fünf GB für 12,99 Euro, auch monatlich kündbar +++ NUR ONLINE!! congstar mit zehn GB Datenvolumen für 25 Euro +++ Telekom und Vodafone bieten Allnet Flat Tarife mit unbegrenzter Datenflat +++ Online-Aktionsrabatt und ein Pass gratis in den Vodafone Red Tarifen +++ Klarmobil, freenetmobile und smartmobil.de: neue Tarife mit mehr Datenvolumen +++

Zehn GB Datenvolumen und mehr

Neue Smartphones stellen hohe Anforderungen an Datenvolumen und Übertragungsgeschwindigkeit. Insbesondere das Streamen von Filmen und Serien in HD-Qualität bringt das gekaufte Datenvolumen schnell an seine Grenzen. Neben den Tarifoptionen der Anbieter, wie "Stream On" der Telekom oder den "Vodafone Giga-Pässe", wächst die Nachfrage nach Tarifen mit großem Datenvolumen. Aber auch Tarife mit zehn GB und mehr sind mittlerweile bezahlbar. Hier finden Sie Angebote unter 20 Euro Grundgebühr im Monat, sogar aus einem LTE-Netz ... zur 10 GB Datenflat

Tarifvergleich

VergleichDie richtige Allnet Flat zu finden, muss nicht schwer sein. Mit unserem Tarifvergleich können Sie individuell nach den besten Leistungen suchen. Über Filteroptionen, wie Laufzeit, Zahlart oder Netzwahl, finden Sie schnell die gewünschte Allnet Flat. Vergleichen Sie Unterschiede in den jeweiligen Tarifen direkt und finden Sie einen Überblick der monatlichen Leistungen und Fixkosten. Hier finden Sie den Tarifvergleich!

Datenautomatik - Was nun?

LösungViele günstige Allnet Flat Tarife, insbesondere der Drillisch-Gruppe, sind mit einer Datenautomatik ausgestattet. Diese kann jedoch in den meisten Fällen deaktiviert werden. Mit der Deaktivierung der Datenautomatik oder den richtigen Einstellungen am Handy können Sie die Kostenfalle durchaus umgehen. Hier erfahren Sie, wie Sie das Kostenrisiko einer festen Datenautomatik umgehen können?

Smartphone News

Samsung Galaxy S9

Das neue Samsung Galaxy S9 ist da. Es verbindet Altbewährtes seines Vorgängers Samsung Galaxy S8 mit technischen Neuerungen. Die größten Fortschritte bringt es im Bereich der Camera mit sich. So werden beispielsweise AR Emojis unterstützt. Auch beim Samsung Galaxy S9 sind Sie mit der aktuellsten Android-Version 8 versorgt. Wie immer gilt, Smartphones im Hochpreissegment. bekommen Sie mit einem Handyvertrag deutlich günstiger.

Wer nutzt welches Netz?

FrageDie Netzwahl ist bei der Suche nach dem richtigen Mobilfunktarif von großer Bedeutung. Leider geben nicht alle Anbieter eindeutig an, über welches Mobilfunknetz die einzelnen Handytarife realisiert werden. Einige bieten sogar ähnlich lautende Allnet Flat Tarife in verschiedenen Netzen an. Häufig finden Sie auch nur allgemeine Floskeln, wie "das beste Netz" oder einfach nur "D-Netz". Erfahren Sie hier, wer welches Netzt nutzt!

Empfehlung

LTE satt aus dem Hause Drillisch

Tipp Unsere Empfehlung zielt auf die Ansprüche des Massenmarktes: unbekümmert Telefonieren und satte Datenflats aus einem LTE-Netz. Das alles zum überschaubaren Preis bieten die Drillisch-Marken. Hier finden Sie mobiles Internet, je nach Bedarf und mit einer Bandbreite von bis zu 50 Mbit/s. Auch die leidige Datenautomatik ist nunmehr deaktivierbar. Hier geht es zu unserer Allnet Flat Empfehlung!

Alternativen im D-Netz

Mobilfunktarife aus dem D-Netz sind für gewöhnlich etwas teurer, so auch, wenn es sich um eine Allnet Flat handelt. Insbesondere die Leistungen der Telekom und von Vodafone wollen versilbert werden. Auch wenn Sie eine LTE-Datenflat aus dem D-Netz benötigen, gibt es neben den bekannten Alternativen congstar, FreenetMobile und Klarmobil weitere Anbieter. Interessant sind dabei besonders Angebote aus dem D-Netz der Telekom. Neben Sparhandy, die oft noch ein tolles Handy oben drauf packen, denken wir hier vor allem an die Allnet Flat Tarife von Lebara.

Allnet Flat - Was ist das?

Allnet Flat ist die Bezeichnung für einen Mobilfunktarif. Mit diesem können Sie für eine feste monatliche Grundgebühr, unbegrenzt in alle nationalen Mobilfunknetze und das deutsche Festnetz telefonieren. Das sollte auch die gängige Definition sein, steht doch Allnet für alle Netze und Flat (oder auch Flatrate) für etwas unbgrenzt nutzen. Regelmäßig wird zusätzlich eine begrenzte Surfflat in den Tarif includiert. Zu einigen Angeboten finden Sie sogar eine SMS-Flat. Obwohl der Begriff bei Wikipedia erläutert wird, werden gerne verschiedenen Inhalte in Zusammenhang und an den Kunden gebracht.

Die erste Allnet Flat wurde von Vodafone mit dem Tarif „Vodafone Superflat all in“ angeboten. Diese kostete damals über 100 Euro und erfreute sich trotzdem großer Beliebtheit bei der Kundschaft. Allerdings rechnete sich der Tarif für Vodafone offenbar noch nicht, da er schon nach einigen Monaten vom Markt verschwunden war. Der Wettbewerb im Mobilfunkbereich hat dazu geführt, dass solche Tarife im Netzverbund von Telefonica mittlerweile für weniger als zehn Euro im Monat zu haben sind. Aber auch dem D-Netz bietet gelegentlich Angebote mit einer monatlicher Belastung unter zehn Euro.

... lohnt sich das?

Oder auch, für wen lohnt sich eine Allnet Flat? Aufgrund der mittlerweile erschwinglichen Preise werden die Flatrate Tarife auch für Normaltelefonierer interessant. Durch die festen Fixkosten müssen Sie sich nicht um die Rechnung kümmern. Sie kaufen praktisch ein Rundum-Sorglos-Paket. Eine Allnet Flat lohnt sich auch rechnerisch. Im Discount ist die veranschlagte Monatsgebühr oft schon bei 100 Einheiten aufgebraucht. Das lästige Zählen der Einheiten kann daher entfallen. Da auch Anrufe in das heimische Festnetz includiert sind, kommen gerade Telefoneinheiten schnell zusammen. Erstes Kaufargument ist also die günstig erkaufte Freiheit, das Smartphone bei jeder mehr oder weniger wichtigen Angelegenheit nutzen zu können. Schließlich fallen keine weiteren Kosten an.

Allnet Flat statt Festnetzanschluss

VergleichLTE macht es möglich!? Regionen, die bisher vom DSL- oder Kabelanschluss ausgenommen waren, bietet sich eine neue Chance. Der heimische Festnetzanschluss für Telefon und Internet mit einem Mobilfunkvertrag. Neben maßgeschneiderten LTE-Angeboten für zuhause, kann auch eine Allnet Flat die gewünschten Anforderungen erfüllen. Erfahren Sie mehr zu dieser Alternative. ... weiter

Stolperfallen

StolperfallenBei jedem Vertragsabschluss heisst es aufpassen! So ist es auch beim Abschluss eines Mobilfunkvertrages. Einige Anbieter sind recht erfinderisch, damit ihre Produkte günstiger aussehen, als sie tatsächlich sind. So kann es passieren, dass eine SIM-Karte nicht für den Einsatz im Ausland gedacht ist, da sie dort nicht mehr funktioniert. Nur wenn Sie die Haken und Ösen kennen, können Sie entscheiden, inwieweit Sie dadurch beeinträchtigt werden ... weiter